Achimer Kreisblatt: Der Unternehmer bleibt in der Pflicht

Veröffentlicht am Veröffentlicht in Medienspiegel

Das Achimer Kreisblatt berichtet vom Vortag Prof. Dr. Ezard Schmidt-Jortzigs, Mitglied des Deutschen Ethikrats, anlässlich der Jubiläumsfeier des Rotary Clubs Verden. Sich auf den Leitsatz des ehrbaren Kaufmanns berufend habe Prof. Schmidt-Jortzig die Forderung nach ethischer Rückbindung wirtschaftlichen Handelns als Appell an die eigene Moralität der Akteure bezeichnet. Damit habe er, mit Verweis auf den 2002 veröffentlichten Deutschen Corporate Governance Kodex (DCGK), zu Skepsis gegenüber einer staatlich angeordneten Ethik aufgerufen und zu verstehen gegeben, dass integeres Handeln stets im Bereich der Selbstverantwortung und Gewissensprüfung eines jeden Unternehmers verankert bleibe.

Der Artikel war zum Zeitpunkt der Veröffentlichung online nicht verfügbar.