Neue Westfälische: Bürgermeister schwärmt vom hanseatischen Gedanken

Veröffentlicht am Veröffentlicht in Medienspiegel, Teaser

Für die Weiterentwicklung der traditionellen Hanse zu einem modernen Wirtschaftsbund wird die Stadt Herford von der Landesregierung NRW mit einem Sonderpreis in der Kategorie „Vernetzen und Mitreden“ ausgezeichnet. Bürgermeister Tim Kähler kommentierte die Auszeichnung mit den Worten: „Mit der Auszeichnung wird unter anderem unser Engagement honoriert, den alten hanseatischen Gedanken des ehrbaren Kaufmanns in die […]

Neue Osnabrücker Zeitung: IHK Osnabrück feiert 150-jähriges Bestehen

Veröffentlicht am Veröffentlicht in Teaser

Anlässlich der 150-Jahr Feier der Industrie- und Handelskammer Osnabrück – Emsland – Grafschaft Bentheim erklärte der Philosoph und Bestsellerautor Richard David Prech, warum in seinen Augen das IHK-Ideal des ehrbaren Kaufmanns in Zukunft wichtig sein wird und dass Moral die Basis für eine erfolgreiche Zukunft ist. Auch IHK Präsident Martin Schlichter stellte den besonderen Stellenwert […]

WirtschaftsWoche: „Anschlag auf die Marktwirtschaft“

Veröffentlicht am Veröffentlicht in Medienspiegel, Teaser

Für die Jubiläumsausgabe der WirschaftsWoche vom 26. September 2016 führte Chefredakteurin Miriam Meckel ein Interview mit den früheren Ministern Peer Steinbrück, Karl-Theodor zu Guttenberg und Rainer Brüderle. Unter dem Titel „Anschlag auf die Marktwirtschaft“ sprechen die drei „Männer mit Format“ über die Veränderungen in den politischen Kernressorts Wirtschaft und Finanzen und führten ein Gespräch über […]

Kieler Nachrichten: AWO will keine Rechten in ihren Reihen

Veröffentlicht am Veröffentlicht in Medienspiegel, Teaser

Die Arbeiterwohlfahrt (AWO) Schleswig-Holstein stellt sich aktiv gegen Rechtspopulismus und hat verkündet, sich von Mitarbeitern und Mitgliedern trennen zu wollen, die sich menschenverachtend und demokratiefeindlich äußern. Dies teilte Michael Selk, Geschäftsführer der AWO Schleswig-Holstein mit. Man hoffe, dass auch andere Unternehmen Farbe bekennen. Neben ersten verhaltenen Reaktionen vom Unternehmensverband Nord und Handwerkskammer Lübeck wird Michael […]

FAZ: Jürgen Heraeus 80 Jahre

Veröffentlicht am Veröffentlicht in Medienspiegel, Teaser

Anlässlich des 80. Geburtstages porträtiert die FAZ den Hanauer Unternehmer Jürgen Heraus. So sei er Vorbild für den guten Unternehmer: schließlich sei er nicht nur der kaufmännisch erfolgreiche Unternehmer, sondern auch der sozial eingestellte. Zudem sei er politisch engagiert und künstlerisch interessiert ein klassischer Bildungsbürger der alten Schule. Kurz: In Zeiten der von „Gier und […]

Münstersche Zeitung: Der KKV sucht „Ehrbaren Kaufmann“

Veröffentlicht am Veröffentlicht in Medienspiegel, Teaser

Diverse Tageszeitungen berichten, dass der Bundesverband der Katholiken in Wirtschaft und Verwaltung (KKV) zum fünften Mal seit 2010 den ehrbaren Kaufmann sucht und den gleichnamigen Ehrenpreis ausschreibt. Wichtige Kriterien des Preises, der am 27. Mai 2017 beim Festabend des 89. Bundesverbandstages in München verliehen wird, sind dem katholischen Sozialverband dabei besonders das bürgerschaftliche Engagement, der […]

Süddeutsche Zeitung: Fair Play

Veröffentlicht am Veröffentlicht in Medienspiegel, Pressespiegel, Teaser, VEEK

Karl-Heinz Büschemann kommentiert in der SZ den Streit von Volkswagen mit seinen kleinen Zulieferern. Der VW-Konzern habe in den vergangenen beiden Wochen vorgeführt, wie Geschäfte auf keinen Fall laufen dürfen: zum einseitigen Vorteil. Dieses und vergleichbares Vorgehen offenbare ein grundsätzliches Problem in der Wirtschaft: Wer seine Geschäftspartner demütigt und ihnen zu viel abverlangt, hat keine […]

Plattlinger Anzeiger: „Wirtschaftsmotor für ländlichen Raum“

Veröffentlicht am Veröffentlicht in Medienspiegel, Teaser

Der Plattlinger Anzeiger berichtet, dass in Zeiten der Finanz- und Wirtschaftskrise Menschen der Genossenschaftsbank Raiffeisenbank Deggendorf-Plattling viel Vertrauen schenken, da sie sich mit dem Ideal des „Ehrbaren Kaufmanns“ und wirtschaftlichen Handelns einer funktionierenden sozialen Marktwirtschaft stelle. So bestätige auch der Oberbürgermeister der Stadt, dass hier noch ehrbare Kaufleute handelten, die „mit Kundengeldern noch fürsorgerisch umgehen“. […]

Frankenpost: „Wir wollen Begeisterung entfachen“

Veröffentlicht am Veröffentlicht in Medienspiegel, Teaser

Im Interview mit der Frankenpost sprechen Heribert Trunk, Präsident der IHK für Oberfranken in Bayreuth, und Stefan Leible, Präsident der Universität Bayreuth, über Unternehmertum, Image, Scheitern und Fragen der regionalen Wirtschaft. Dabei stellt Trunk heraus, dass die vielen Beispiele für ehrbares Unternehmertum in der Region mitunter durch Negativbeispiele, die große mediale Wirkung erzeugen, überdeckt würden. […]

Stuttgarter-Nachrichten.de: Wie viel Ethik braucht die Wirtschaft? Der moralische Kapitalist

Veröffentlicht am Veröffentlicht in Medienspiegel, Teaser

In einem umfangreichen Artikel geht der Autor Markus Brauer der Frage nach, ob es in der Wirtschaft ethische Grenzen des Machbaren gebe? Brauer stellt heraus, dass für ihn, grenzenloser Fortschritt und unbegrenztes Wachstum in den Abgrund führten. Den ganzen Artikel finden Sie hier: http://www.stuttgarter-nachrichten.de/inhalt.wie-viel-ethik-braucht-die-wirtschaft-der-moralische-kapitalist.7a439d7d-ccb2-486d-bda6-b6a4e96af85b.html

Niederelbe Zeitung: „Der Brexit könnte schlimme Folgen für unsere Wirtschaft haben“

Veröffentlicht am Veröffentlicht in Medienspiegel, Teaser

Anlässlich des 150- jährigen Jubiläums der Industrie- und Handelskammer Stade für den Elbe-Weser-Raum sprach CN/NEZ-Mitarbeiterin Annabel Fieting mit dem Leiter der IHK-Geschäftsstelle Cuxhaven, Jochen Werwath. Werwath betont, dass sich die IHK als Interessensvertreterin der Wirtschaft sehe und der Begriff des ehrbaren Kaufmannes in der Region weiterhin sehr groß geschrieben werde. So hätten in der Stadt […]

Bayerische Staatszeitung: „Ökosoziale Beschaffungskosten sind kaum teurer“

Veröffentlicht am Veröffentlicht in Medienspiegel, Teaser

Die Bayerische Staatszeitung berichtet über das CSR-Management Forum 2016 der IHK Nürnberg für Mittelfranken. Es habe gezeigt, wie Unternehmen der Region ökonomische, ökologische und gesellschaftliche Verantwortung übernehmen. IHK Hauptgeschäftsführer Markus Lötzsch betonte, dass es eben einer strategischen Ausrichtungen in den Unternehmenszielen auch ein ganzheitliches, konzeptionelles Verständnis und eine Handlungskompetenz für die praktische Umsetzung benötige, damit […]

acquisa: „Wir sind auf einem guten Weg“

Veröffentlicht am Veröffentlicht in Medienspiegel, Teaser

Im Interview mit acquisa betont Patrick Politze, Vorsitzender des Gesamtverbandes der Werbeartikel-Wirtschaft (GWW), dass Compliance nichts anderes sein sollte als das, was damals der „ehrbare Kaufmann“ war. Leider werde das Ganze inzwischen hoffnungslos überfrachtet. So seien aus Angst vor Imageschäden, Unwissenheit oder auch falscher Sparsamkeit in den letzten Jahren immer striktere Compliance-Richtlinien entstanden, die zu […]

Handelsblatt: Wir Sklavenhalter

Veröffentlicht am Veröffentlicht in Medienspiegel, Teaser

In einer Rezension des neuen Buches von Evi Hartmann „Wie viele Sklaven halten Sie?“ zeigt Corinna Nohn die Kernthesen der Autorin auf: In welchem Maße profitiert ein jeder Konsument der westlichen Welt von der Not armer Produzenten auf der anderen Seite der Erdkugel? Welchen Beitrag kann jeder leisten, um dem Elend Einhalt zu gebieten? Welche […]

Die Glocke: Moral in der Wirtschaft zahlt sich aus

Veröffentlicht am Veröffentlicht in Medienspiegel, Teaser

Beim dritten Freckenhorster Forum „Wirtschaft trifft Kirche“ zeigte sich Weihbischof Dr. Stefan Zekorn überzeugt, dass sich Moral in der Wirtschaft auszahle. „Der Mensch ist Urheber, Mittelpunkt und Ziel aller Wirtschaft“, bezog sich Dr. Zekorn auf das zweite Vatikanische Konzil. So könne Gewinnmaximierung nicht das reine Prinzip wirtschaftlichen Handelns sein. Vielmehr trügen die Unternehmen vor Ort […]

Ruhr Nachrichten: „Ehrbarer Kaufmann“ hält den Kasten sauber

Veröffentlicht am Veröffentlicht in Medienspiegel, Teaser

Wie die Ruhr Nachrichten berichten, hat die Wirtschaftsförderung Dortmund ein Taktikposter präsentiert, in dem die unternehmerischen und technischen Funktionen von Dortmund gezeigt und gleichzeitig die Stärken des Wirtschaftsstandorts dargestellt werden. So spielten in einer offensiven 4-3-3 Aufstellung grundverschiedene Spielertypen wie Gründer, Kopfarbeiter und Kumpel in einem Dortmunder All-Star-Team zusammen. Das Tor hütet der „Ehrbare Kaufmann“, […]

Mannheimer Morgen: Ist moralisches Wirtschaften möglich, Herr Gesang?

Veröffentlicht am Veröffentlicht in Medienspiegel, Teaser

In einem Gastbeitrag stellt Bernward Gesang, Professor am Philosophischen Seminar der Universität Mannheim, seinen Ansatz dar, die Menschenrechtsmoral mit einigen Zusatzregeln als Steuerungsorgan für die Wirtschaft zu nutzen. So müssten nicht nur Skandale, sondern auch ein Teil der stetigen Erosion der Moral durch die Wirtschaft zu bändigen sein. Zum gleichen Thema erschien zuletzt sein Buch […]

Die Rheinpfalz: Auch kommerziell erfolgreich

Veröffentlicht am Veröffentlicht in Medienspiegel, Teaser

Die Rheinpfalz berichtet über Julian Dörrs Vortrag beim Wirtschaftsethik-Forum der evangelischen Kirche in Mainz. Der Siegener Wirtschaftswissenschaftler ist überzeugt, dass Wirtschaftskonzepte, die auf Teilen statt auf Besitz abzielen immer erfolgreicher seien. Die sogenannte Share Economy präge insbesondere in großen Städten den Lebensstil und erscheine vielen als „Verheißung“, da sie wirtschaftliche Effizienz und Moral in Einklang […]

Südwest Presse: Gewissen nicht am Fabriktor abgeben

Veröffentlicht am Veröffentlicht in Medienspiegel, Teaser

Randolf Rodenstock, ehemaliger Geschäftsführer des gleichnamigen Optiker Familienunternehmens, sprach auf Einladung der Friedrich-Nauen-Stiftung über „Markt-Macht-Moral“ und betonte, dass das schlechte Image der Wirtschaft auch dadurch entstehe, dass die meisten Menschen nicht wüssten, wie Wirtschaft funktioniert. So seien auf der einen Seite das Fehlverhalten der Manager „gefundenes Fressen für Kritiker“. Auf der anderen Seite dürften Unternehmer […]

Schwäbisches Tagblatt: Gesicht des fairen Handels

Veröffentlicht am Veröffentlicht in Medienspiegel, Teaser

Das Schwäbische Tagblatt berichtet über einen Vortrag von Antje von Dewitz, Geschäftsführerin ihrer Outdoor-Firma Vaude. Seit sie den Betrieb 2009 von ihrem Vater übernommen hatte, setzt sie sich für nachhaltiges, faires und umweltfreundliches Wirtschaften ein. Für ihr Engagement bekam sie 2015 den Deutschen Nachhaltigkeitspreis und 2016 den Preis für Unternehmensethik des Netzwerkes Wirtschaftsethik. Dieser Artikel […]

WirtschaftsWoche: Warum wir im Job zum Ekel werden

Veröffentlicht am Veröffentlicht in Medienspiegel, Teaser

Die WirtschaftsWoche geht der Frage nach, warum Menschen im Job immer wieder ihre moralischen Einstellungen über Bord werfen. Die Versuchung sei groß: Pfuschen bei der Spesenrechnung oder bei geleisteten Arbeitsstunden. Diese Fälle wirkten auf den ersten Blick vielleicht noch als Kavaliersdelikt, wären aber häufig der erste Schritt in eine Spirale des Betrugs. Den ganzen Artikel […]

Divers: Wirtschaft, Ethik und ihr Preis

Veröffentlicht am Veröffentlicht in Medienspiegel, Teaser

Diverse regionale Tageszeichnung berichten über die Auszeichnung der KATHI Rainer Thiele GmbH mit dem Ethikpreis der Wirtschaftsakademie Sachsen-Anhalt 2016. Die Verleihung erfolgte im Rahmen der sechsten Ethikkonferenz am 31.05.2016 im Hause der IHK in Magdeburg. Der Ethikpreis zeichnet Unternehmen aus, welche in Sachsen-Anhalt nachhaltig und auf besondere Weise gesellschaftliche Verantwortung übernehmen. Die Artikel sind zum […]

Flensburger Abendblatt: Der Kaufmann und die Ehrlichkeit

Veröffentlicht am Veröffentlicht in Medienspiegel, Teaser

Das Flensburger Abendblatt berichtet über den Sommerempfang der Industrie- und Handelskammer Flensburg, bei dem sich die Reden im weitesten Sinne mit dem Ideal des ehrbaren Kaufmanns auseinander setzten und der Frage nachgingen, wie ein Unternehmer diesem Ideal im Jahr 2016 gerecht werden kann. Dieser Artikel ist zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieses Beitrags nur als Printausgabe […]

Rückblick zur Veranstaltung „VEEK meets SPORT BILD – Ehrbarer Sport“ am 31. Mai 2016

Veröffentlicht am Veröffentlicht in Medienspiegel, News, Presse, Pressespiegel, Teaser, Veranstaltungen

Die SPORT BILD war am 31. Mai 2016 zu Gast bei der Versammlung Eines Ehrbaren Kaufmanns zu Hamburg e.V. Gemeinsam diskutierten unsere Gäste mit Herrn Alfred Draxler, Axel-Springer-Chefredakteur, Herrn Dr. Hans Hamer, Axel Springer-Verlagsgeschäftsführer, und Herrn Moderator Matthias Killing über das Thema „Ehrbarer Sport“. Weitere Informationen finden Sie hier.

WirtschaftsWoche: „Einfach ein ehrbarer Kaufmann sein“

Veröffentlicht am Veröffentlicht in Medienspiegel, Teaser

Die WirtschaftsWoche berichtet über langfristige Erfolge familiengeführter Unternehmen an der Börse. Besonders gut schneiden laut WirtschaftsWoche Unternehmen ab, die verschwiegener agieren und von Familien dominiert werden. Für ihre Titelgeschichte hat die WirtschaftsWoche zwölf Erfolgsunternehmen aus dem DAX herausgefiltert, in denen die (Gründer)Familien einen spürbaren Einfluss auf die Unternehmenspolitik haben, sei es über einen signifikanten Anteil […]

Divers: Trigema-Chef Grupp liest Managern die Leviten

Veröffentlicht am Veröffentlicht in Medienspiegel, Teaser

Diverse Tagesmedien berichten, dass Trigema-Chef Wolfgang Grupp anlässlich seiner Geburtstagsfeierlichkeiten erneut Vertrauen, Glaubwürdigkeit und den ehrbaren Kaufmann forderte und dass steuerliche Anreize geschaffen werden müssen, für Unternehmer, die mit ihrem Privatvermögen haften. Wer dagegen die Risiken seines Handelns auf die Allgemeinheit abwälze, solle auch bis zu 60 Prozent Steuern zahlen. Bereits vor fünf Jahren setzte […]

WiWo: Kapitalismus in der Krise: Die verlorene Ehre der Top-Manager

Veröffentlicht am Veröffentlicht in Medienspiegel, Teaser

Autor Ferdinand Knauß schreibt in der WirtschaftsWoche über den Schaden des Sittenverfalls für die deutsche Gesellschaft, steigende Unmoralität in einstigen deutschen Vorzeigekonzernen und über die fehlende Scham der Verantwortlichen. Den ganzen Artikel finden Sie hier: http://www.wiwo.de/erfolg/management/kapitalismus-in-der-krise-die-verlorene-ehre-der-top-manager/13560526.html

Der Tagesspiegel: Wenn Moral verloren geht

Veröffentlicht am Veröffentlicht in Medienspiegel, Teaser

Der Tagesspiegel veröffentlicht einen Kommentar, in dem Carla Neuhaus deutlich Stellung bezieht, dass das Verhalten der Commerzbank zwar geltendem Recht entspräche, die Beihilfe zur Steuervermeidung gerade für ein vom Staat gerettetes Institut nicht vertretbar sei. Den ganzen Artikel finden Sie hier: http://www.tagesspiegel.de/wirtschaft/commerzbank-wenn-moral-verloren-geht/13539830.html

Handelsblatt: Wie viel Moral braucht die Wirtschaft?

Veröffentlicht am Veröffentlicht in Medienspiegel, Teaser

Die beiden Autoren Jens Münchrath und Torsten Riecke geben ein Plädoyer für mehr ethisches Verhalten in der Führungselite der Wirtschaft. Denn die jüngsten Affären haben gezeigt: Gesetzliche Regelungen allein reichen in der Marktwirtschaft nicht aus. Dieser Artikel ist zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieses Beitrags nur als Printausgabe erhältlich.

Hamburger Abendblatt: Das Gesicht der Wirtschaft

Veröffentlicht am Veröffentlicht in Medienspiegel, Teaser

Das Hamburger Abendblatt schreibt in seinem Nachruf auf Hans Heinrich Driftmann, dass dieser eine der markantesten Unternehmerpersönlichkeiten der vergangenen Jahrzehnte gewesen sei und als Inbegriff des ehrbaren, hanseatischen Kaufmanns galt. Den ganzen Artikel finden Sie hier:  http://www.abendblatt.de/wirtschaft/article207482803/Das-Gesicht-der-Wirtschaft.html

Handelsblatt: Steuer-Mummenschanz

Veröffentlicht am Veröffentlicht in Medienspiegel, Teaser

Das Handelsblatt veröffentlicht einen Gastbeitrag von Michael Theurer, in dem der stellvertretende Vorsitzende der FDP Delegation im Europäischen Parlament mit Wolfgang Schäubles Antikorruptionsplänen hart ins Gericht geht. Den Zehn-Punkte-Plan bezeichnet der Autor als „jungen Wein in alten Schläuchen“. Zudem brächten die Diskussionen über die Panama Papers grundlegende Fragen der Wirtschaftsethik zurück: Erfordert das Leitbild des […]

Schwäbische Post: Nötige Korrektur der Wirtschaftsethik

Veröffentlicht am Veröffentlicht in Medienspiegel, Teaser

Der Autor Thomas Vettinger schreibt in seinem Leitartikel über die Fragen, ob erlaubt ist, was nicht verboten ist? Dem Recht nach ja. Da aber eine Gesellschaft auch auf der Anerkennung und dem Vertrauen in Werte beruhe, die von der Mehrheit als richtig angesehen werden, benötigt die Wirtschaftsethik eine Korrektur, denn Unternehmensethik, soziale und ökologische Verpflichtung […]

WamS: „Es ist der Beginn des Misserfolges, wenn man sich unmoralisch verhält“

Veröffentlicht am Veröffentlicht in Medienspiegel, Teaser

Die WamS berichtet über eine Veranstaltung des „Club of Hamburg“, einer Versammlung von Wirtschaftslenkern der Stadt, die sich mit der Wertefrage beschäftigen. Einige der Entscheider – der bekannte Ökonom Thomas Straubhaar, Volksbank-Chef Reiner Brüggestrat, Gastronomin Christina Block – trafen sich bei der 25. Ausgabe der Gesprächsforum „Weltkulturmahl“ mit Vertretern weiterer Branchen: HSV-Chef Dietmar Beiersdorf, der […]

FAS: Familien auf der schiefen Bahn

Veröffentlicht am Veröffentlicht in Medienspiegel, Teaser

Die FAS berichtet ausführlich, dass die Staatsanwaltschaft Stuttgart Anklage gegen den Ex-Drogeriemarktunternehmer Anton Schlecker wegen vorsätzlichen Bankrotts erhoben hat. Der 71 Jahre alte Schlecker und weitere Familienmitglieder sollen kurz vor der Schlecker-Pleite Millionen Euro beiseite geschafft haben. Zu seinem Hauptproblemen gehöre zudem, dass Schlecker in der Öffentlichkeit noch nie das Bild des ehrbarer Kaufmanns verkörperte. […]

Mehrere Ausgaben: Erst die Boni, dann die Moral?

Veröffentlicht am Veröffentlicht in Medienspiegel, Teaser

Zahlreiche Tageszeitungen berichten über die Boni-Frage bei VW, die an moralischen Grundfesten rüttelt. Mit einem teilweisen Verzicht will der Vorstand das Thema nun beenden. Bis zuletzt sei ein Boni-Verzicht umstritten gewesen, heißt es um Umfeld des Konzerns. Einen exemplarischen Artikel finden Sie hier: http://www.rundschau-online.de/wirtschaft/erst-die-boni–dann-die-moral–vw-vorstand-loest-die-millionen-frage-23886520

Epd: Kardinal Marx wirbt für „Kultur des Maßes“

Veröffentlicht am Veröffentlicht in Medienspiegel, Teaser

Der Münchner Kardinal Reinhard Marx hat sich im Rahmen eines Festaktes für eine „Kultur des Maßes“ ausgesprochen: Ethik sei als reflektierte Moral stets zugleich Verantwortungs- und Gesinnungsethik. Das Institut der deutschen Wirtschaft Köln (IW) verlieh den Max-Weber-Preis an drei Wissenschaftler; u.a. gewann Giuseppe Franco den Wissenschaftspreis mit seiner Dissertation über Studien des Kardinals und Ökonomen […]

Creditreform: Grün verkauft besser

Veröffentlicht am Veröffentlicht in Medienspiegel, Teaser

Creditreform berichtet, dass nachhaltig agierende Firmen ihre Produkte und Dienstleistungen besser absetzen können. Zudem würden Kunden, die von einem nachhaltigen Produkt überzeugt sind, solche Waren immer wieder kaufen. Laut Markenexperte Ronald Focken, Gesellschafter der Serviceplan Gruppe, verstünden Verbraucher unter Nachhaltigkeit Werte wie Langlebigkeit, Fairness, Ressourcenschonung, Qualität sowie die Verantwortung gegenüber künftigen Generationen. Dass sich die Mühe […]

dpa: Eine Frage der Moral

Veröffentlicht am Veröffentlicht in Medienspiegel, Teaser

Zahlreiche Tageszeitungen berichten, dass sich der Familienfonds der US-Öldynastie Rockefeller von Anteilen des Rohstoff-Riesen Exxon-Mobil wegen „moralisch verwerflicher“ Geschäftspraktiken des Konzerns trennt. „Wir können nicht mit einem Unternehmen in Verbindung gebracht werden, das gegenüber dem öffentlichen Interesse scheinbar so eine Verachtung an den Tag legt“, wird der Rockefeller Family Fund zitiert. Generell sei ein Trend zu […]

WiWo.de: Wie Konzerne sich für die Börse dopen

Veröffentlicht am Veröffentlicht in Medienspiegel, Teaser

Die WirtschaftsWoche berichtet detailliert über die Praxis, dass Großkonzerne für Milliarden eigene Aktien zurückkaufen, zum Teil schuldenfinanziert. Das treibe die Kurse künstliche in die Höhe, nutze vor allem den Managern und ginge auf Kosten von Forschung und Entwicklung. Dies widerspreche den Prinzipien des ehrbaren Kaufmanns. Den Artikel finde Sie unter: http://www.wiwo.de/finanzen/boerse/aktienrueckkauf-wie-konzerne-sich-fuer-die-boerse-dopen/13332170.html

Kölnische Rundschau: Prinzipien des ehrbaren Kaufmanns

Veröffentlicht am Veröffentlicht in Medienspiegel, Teaser

Die Kölnische Rundschau berichtet über die Einweihung des neuen Kompetenzzentrums für verantwortliche Unternehmensführung/Corporate Social Responsibility (CSR) in der Region Bonn/Rhein Sieg. Das Kompetenzzentrum ist eine gemeinsame Einrichtung der örtlichen IHK und der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg (HBRS). Es soll kleine und mittelständische Unternehmen über die gesellschaftliche Verantwortung von Unternehmen informieren. Zudem steht der Austausch von Akteuren vor […]

Die Presse: Auf der Suche nach dem Warum

Veröffentlicht am Veröffentlicht in Medienspiegel, Teaser

Die Presse berichtet über die Arbeit des Österreicher Professors Ernst Fehr, der über die Zusammenhänge von Wirtschaftswissenschaft, Psychologie und Neurologie forscht und lehrt. Der Verhaltensökonom untersucht Eigennutz und Hingabe als Triebkräfte des menschlichen Verhaltens und bestimmt die Verhaltensökonomie als Ratgeberin für Politik und Wirtschaft. Den ganzen Artikel finden Sie hier: http://diepresse.com/home/wirtschaft/international/4949987/Verhaltensokonomie_Auf-der-Suche-nach-dem-Warum?from=gl.home_wirtschaft

Donaukurier: Bedford-Strohm fordert neue Wirtschaftsethik

Veröffentlicht am Veröffentlicht in Medienspiegel, Teaser

Heinrich Bedford-Strohm, Ratsvorsitzender der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), sieht in der aktuellen Flüchtlingsdebatte eine Chance, neu über wirtschaftsethische Fragen zu verhandeln. So forderte Bedford-Strohm bei einem Symposium in Nürnberg die Bekämpfung der Fluchtursachen. Dazu gehörten auch verbindliche ethische Standards für die Wirtschaft. Dieser Artikel ist zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieses Beitrags nur als Printausgabe […]

dpa: VW-Skandal hat deutscher Wirtschaft nicht geschadet

Veröffentlicht am Veröffentlicht in Medienspiegel, Teaser

Nach Meinung des Industrieverbands BDI hat der Manipulationsskandal bei VW dem Ansehen der deutschen Wirtschaft nicht geschadet. „Unsere Rückmeldungen zeigen: Das Label Made in Germany hat durch die VW-Affäre bisher nicht gelitten“, sagte der Präsident des Bundesverbands der Deutschen Industrie, Ulrich Grillo. So sei die Abgasmanipulation von VW zwar inakzeptabel stunde aber nicht für die deutsche […]

Schwäbische Zeitung: Vaude erhält Preis für Unternehmensethik

Veröffentlicht am Veröffentlicht in Medienspiegel, Teaser

Das Deutsche Netzwerk Wirtschaftsethik (DNWE) hat den Outdoor-Ausrüster Vaude mit dem DNWE-Preis für Unternehmensethik ausgezeichnet. Das Deutsche Netzwerk Wirtschaftsethik verleiht den Preis alle zwei Jahre an Unternehmen oder andere Organisationen, die ihre Geschäftspolitik und -kultur so organisieren und ausrichten, dass ethisches Verhalten und Handeln in Wirtschaft und Gesellschaft nachhaltig gefördert werden. Dieser Artikel ist zum […]

Neue Osnabrücker Zeitung: „Wir leben in einer Welt der Unordnung“

Veröffentlicht am Veröffentlicht in Medienspiegel, Teaser

Im Interview plädiert Handelsblatt-Herausgeber Gabor Steingart für mehr Ethik in der Wirtschaft und Sparsamkeit in der Politik. Steingart fordert, dass Erhards Vorstellungen von Ethik und Moral im unternehmerischen Handeln ihre Gültigkeit behalten und betont, dass die Prinzipien des ehrbaren Kaufmanns und der Ordnungspolitik nicht falsch seien, nur weil sie gegenwärtig oftmals missachtet werden. Den ganzen Artikel finden […]

Stuttgarter Zeitung: Die Moral bleibt auf der Strecke

Veröffentlicht am Veröffentlicht in Medienspiegel, Teaser

In seinem Kommentar über Steuerbetrug und Ehrlichkeit der Anleger gibt Michael Heller zu bedenken, dass das Bild des ehrbaren Kaufmanns Unternehmern und Managern offenbar keine Orientierung mehr biete. Nur so ließen sich Geschäfte erklären, die findig Gesetzeslücken ausnutzen, aber jeglicher Moral widersprächen. Dieser Artikel ist zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieses Beitrags nur als Printausgabe erhältlich.

Handelsblatt: „Es geht um Kontrollversagen“

Veröffentlicht am Veröffentlicht in Medienspiegel, Teaser

Im Handelsblatt Interview spricht Klaus Müller, Chef der Verbraucherzentrale Bundesverband über Tricks der Konzerne: Mogelpackungen, falsche Angaben zum Energieverbrauch, Werbelügen oder Betrug wie im Fall der VW-Manipulationen. Dieser Artikel ist zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieses Beitrags nur als Printausgabe erhältlich.  

Handelsblatt: Gipfel der Illusionen

Veröffentlicht am Veröffentlicht in Medienspiegel, Teaser

In einem Selbsterfahrungsbericht schreibt Handelsblatt Autor Thomas Tuma über Mogelpackungen, falsche Werbeversprechen und versteckte Kosten und kommt zu dem Schluss: „Von morgens bis abends werden wir von Unternehmen ausgetrickst, abgezockt oder glatt belogen“. Die Praktiken der Unternehmen hätten nicht mehr mit dem archaischen Prinzip des „ehrbaren Kaufmanns“ zu tun. Dieser Artikel ist zum Zeitpunkt der […]

Die Welt: Moral lässt sich nicht verordnen

Veröffentlicht am Veröffentlicht in Medienspiegel, Teaser

Im Welt Interview spricht Manfred Gentz, Chef der Regierungskommission Deutscher Corporate Governance Kodex, über Fragen der Moral und Relevanz und Bedeutung des Corporate Governance Kodex. Er gibt zu bedenken, dass das Bild des ehrbaren Kaufmanns  deutlich angekratzt sei und ist überzeugt, dass Manager in Fragen der Moral wieder mehr auf ihre innere Stimme hören müssten. Strengere […]