Der Patriot: Ethik stößt in der Wirtschaft an Grenzen: „Gier frisst Hirn“

Veröffentlicht am Veröffentlicht in Medienspiegel

Der Patriot berichtet von der Podiumsdiskussion „Wert- und Werteorientierung in Studium und Beruf“, die zum 125-jährigen Jubiläum der Gemeinschaft von Verbandsbrüdern aus dem Altkreis Lippstadt stattfand. Ulf Posé, der dem Ethikverband der Deutschen Wirtschaft vorsteht, kritisiert, dass Firmen verlogen mit Werten umgingen und sich nicht an Leitlinien und Kodizes hielten. In der Streitfrage, ob Appelle reichten oder gesetzliche Regelungen eingeführt werden müssten, damit Werte Wirkung entfalten können, waren sich Posé und der Wirtschaftsjournalist Friedhelm Busch einig: es zähle die Eigenverantwortlichkeit des Einzelnen und die Zurückhaltung des Staates.

Zum Artikel