Die Presse: Unsicherheit bremst Ethik in der Wirtschaft

Veröffentlicht am Veröffentlicht in Medienspiegel

Die Presse: Unsicherheit bremst Ethik in der Wirtschaft

Die Presse wirft die Frage auf, ob Wirtschaftsethik in Zukunft zum Pflichtfach an Universitäten werden könnte. Wirtschaftsethiker Andreas Suchanek nenne kurzfristiges Denken und den Konkurrenzdruck als Hindernisse verantwortungsvollen Handelns. Jede Hochschule müsse sich mit diesem Thema beschäftigen, denn besonders bei neu gegründeten Unternehmen könne man feststellen, „dass die Schere zwischen sozial agierenden Unternehmen und rein gewinnmaximierenden Organisationen größer geworden sei“.