Frankfurter Rundschau: Wirtschaft braucht Moral

Veröffentlicht am Veröffentlicht in Medienspiegel

Zum 150. Geburtstag von Max Webers fragt Rainer Clos in der Frankfurter Rundschau: „Muss der Meisterdenker Max Weber neu entdeckt werden?“ Sicher sei: Der Nachhall Webers, der „mit seinem gewaltigen Werk die Wirtschafts-, Herrschafts- und Religionssoziologie maßgeblich beeinflusste, reicht bis in die Gegenwart. Er wusste: Wirtschaft braucht Maß. Und Moral.“

Dieser Artikel war zum Zeitpunkt der Veröffentlichung online nicht verfügbar.