FTD: SPD knöpft sich Deutsche Bank vor

Veröffentlicht am Veröffentlicht in Medienspiegel

Die FTD berichtet, dass der SPD-Finanzmarktexperte Thorsten Schäfer-Gümbel den Co-Chef der Deutschen Bank Anshu Jain wegen des Libor-Skandals angreife. Wenn Anshu Jain direkt an der Manipulation beteiligt gewesen sei, müsse man von Organisationsversagen ausgehen. Die Täter hätten durch illegale Absprachen über den Londoner Zinssatz Marktteilnehmer in Milliardehöhe geschädigt. Die Zeit, in der die Zocker die Ehrbaren Kaufleute dominere, müsse laut Schäfer-Gümbel durch Änderungen der rechtlichen und politischen Rahmenbedingungen beendet werden.

Zum Artikel