Hamburger Abendblatt: Die Tugend der Kaufleute – in Hamburg hat sie Tradition

Veröffentlicht am Veröffentlicht in Medienspiegel, Pressespiegel

Hamburger Abendblatt: Die Tugend der Kaufleute – in Hamburg hat sie Tradition

Das Hamburger Abendblatt wirft einen Blick auf die 500-jährige Geschichte der Versammlung Eines Ehrbaren Kaufmanns. Der Verein habe die Geschichte Hamburgs mitgeprägt und „in den vergangenen Jahrhunderten immer wieder das vorgelebt, was heute als Corporate Governance bezeichnet wird“. 1665 wählte die VEEK die Commerz-Deputation, welche 1867 in „Handelskammer“ umbenannt wurde. Heute habe es sich der Verein zur Aufgabe gemacht, „Grundsätze von Treu und Glauben im Geschäftsverkehr in besonderem Maße zu beachten und ‘Handlungen zu unterlassen, die mit dem Anspruch auf kaufmännisches Vertrauen nicht zu vereinbaren sind’“. Der Ehrbare Kaufmann fördere darüber hinaus das Verständnis der Wirtschaftsethik beim kaufmännischen Nachwuchs und bekämpfe Korruption.