Hamburger Abendblatt: Kein Mitleid für Steuersünder

Veröffentlicht am Veröffentlicht in Medienspiegel

Das Hamburger Abendblatt berichtet von der Rede des Bundesfinanzministers Wolfgang Schäuble (CDU) zur Feier des 64. Überseetags des Hamburger Überseeclubs. Schäuble habe auf das Leitbild der Hamburger Wirtschaft, den ehrbaren Kaufmann, hingewiesen. Sich daran zu halten bedeute, bestimmte Dinge nicht zu tun, weil man sie einfach nicht tue, und nicht, weil man Angst davor habe, erwischt zu werden. Schäuble habe sich damit auf das Thema Steuerhinterziehung bezogen. Bestimmte Spielregeln müssen eingehalten werden, insbesondere von den Eliten, die in der Öffentlichkeit stehen und deren Handeln als Vorbildfunktion diene, und zwar im positiven wie im negativen Sinne. Hamburgs Bürgermeister Olaf Scholz (SPD) habe ebenfalls für ein Wiederaufleben des Leitbilds des ehrbaren Kaufmanns plädiert. Dies könne das Vertrauen in Europa und in die Wirtschaft wieder herstellen.

Zum Artikel