Hamburger Abendblatt Online: Tatort-Klischee: Der Mörder ist immer der Manager

Veröffentlicht am Veröffentlicht in Medienspiegel, Pressespiegel

Wissenschaftler der Hamburg Media School und des Instituts für empirische Medienforschung haben festgestellt, dass in der ARD-Krimiserie ,Tatort‘ Wirtschaftsthemen sehr stereotyp aufgegriffen werden. Der realen Wirtschaft ist die Darstellung zu einseitig, heißt es in dem Artikel des Hamburger Abendblattes. Jörn Arfs von der Handelskammer Hamburg sagte dazu: „Ich wünsche mir aufseiten der dafür Verantwortlichen mehr Sachkenntnis und mehr Verantwortung. Der Verein ‚Versammlung eines Ehrbaren Kaufmanns zu Hamburg‘ stellt Drehbuchautoren und Regisseuren gerne seine Expertise zur Verfügung, um sich ein realistisches Unternehmerbild zu machen.“

Lesen Sie den ganzen Artikel auf…

…. Hamburger Abendblatt Online (Login erforderlich)