Handelsblatt: Im Namen des Volkes?

Veröffentlicht am Veröffentlicht in Medienspiegel, Teaser

Thomas Sigmund (Ressortleiter Politik und Leiter des Hauptstadtbüros) versucht im Handelsblatt eine Erklärung über zunehmende Anklagen gegen Topmanager in Deutschland. Anlässlich des bevorstehenden Prozesses gegen Jürgen Fitschen, Co-Vorstand der Deutschen Bank AG, stellt Sigmund die Frage, ob es „dabei nicht nur um Recht, sondern auch um eine Auseinandersetzung der Justiz mit der Wirtschaftselite“ geht und vor dem Gesetzt wirklich alle gleich seien.

Der ganze Artikel ist leider nur für Abonnenten des Handelsblattes online.