Lippische Landeszeitung: Moral ist eine Unternehmenskompetenz

Veröffentlicht am Veröffentlicht in Medienspiegel

Die Lippische Landeszeitung berichtet, dass auf Einladung vom „Forum Lippe“, ein Zusammenschluss von Führungskräften aus  Ostwestfallen-Lippe, der Priester und Hochschullehrer Prof. Dr. Thomas Schwartz zum Thema „Ethik als neue Business-Strategie?“ referierte. Wirtschaft und Ethik würden sich nicht widersprechen und ethisch korrektes Handeln lohne sich für Unternehmer. Anstatt auf Profitmaximierung müsse der Schwerpunkt auf Profitoptimierung gelegt werden. Dies bedeute laut Prof. Schwartz nicht das Meiste, sondern das Beste rauszuholen. Die Prinzipien einer ethisch-fundierten Geschäftsstrategie seien Kooperation und der Grundsatz, niemanden schaden zu wollen. Der alte Begriff „ehrbarer Kaufmann“ sei ein historisch gewachsenes Leitbild für verantwortliche Teilnehmer am Wirtschaftsleben. Daran müssten sich die Firmen wieder erinnern.

Dieser Artikel war zum Zeitpunkt der Veröffentlichung online nicht verfügbar.