Main Post: Gutes Design für gutes Leben

Veröffentlicht am Veröffentlicht in Medienspiegel

Im Interview mit der Main Post spricht der Kolumnist Rainer Erlinger, promovierter Arzt und promovierter Jurist, über Ethik und Moral in Werbung und Gestaltung. Erlinger halte es für wichtig, dass der Werber sich nicht als ausführendes Werkzeug betrachte, sondern selbst eine Haltung zum Produkt und zu seiner Arbeit einnehme. Er halte sich an Aristoteles, für den der tugendhafte Mensch derjenige sei, der verschiedene richtige Verhaltensweisen eingeübt hat, die zusammen den Charakter formen. Das werde in der Wirtschaftsethik als Integrität bezeichnet und ginge über die Compliance, also die Befolgung von Regeln und Gesetzen, hinaus.

Zum Artikel