Main-Post: „Wir müssen aktiv werden“

Veröffentlicht am Veröffentlicht in Medienspiegel, Teaser

Die Main-Post berichtet, dass die Industrie- und Handelskammer (IHK) Würzburg-Schweinfurt mehr als 300 000 Euro in die Hand nimmt, um Maßnahmen für die Integration von Flüchtlingen und Zuwanderern im mainfränkischen Arbeitsmarkt zu meistern. Neben Sprachkursen stehen vor allem Bildungsmaßnahmen und direkte Hilfen in den Betrieben im Vordergrund. Dabei sei die „große Dachmarke des ehrbaren Kaufmanns“ für die IHK Motivation, in der Flüchtlingskrise aktiv zu helfen. Das erklärte Max-Martin Deinhard, stellvertretender Hauptgeschäftsführer der IHK Würzburg-Schweinfurt.

Den ganzen Artikel finden Sie hier: http://www.mainpost.de/ueberregional/wirtschaft/mainpostwirtschaft/Wir-muessen-aktiv-werden;art9485,8974748