Neue Ruhr Zeitung / Neue Rhein Zeitung: Wie ehrbar ist der Kaufmann?

Veröffentlicht am Veröffentlicht in Medienspiegel

„Wir gehen immer noch vom Leitbild des ,ehrbaren Kaufmanns‘ aus. Aber die Strukturen in der Wirtschaft haben sich geändert. Und diesen Veränderungen muss sich die Rechtslage anpassen“, sagt Peter Marchlewski, Sprecher des Justizministeriums Nordrhein-Westfalen (NRW).  Wie die Neue Ruhr Zeitung / Neue Rhein Zeitung berichtet, möchte NRW das Firmenstrafrecht einführen. Hiernach würde dann nicht die einzelne Person, die rechtswidrig gehandelt hat, sondern das ganze Unternehmen bestraft werden. Der Vorsitzende der Mittelstandsvereinigung innerhalb der örtlichen CDU, Hans Krupp, sagt zu diesem Thema: „Natürlich gibt es noch den ,ehrbaren Kaufmann’. Der ist es ja, der in mittelständischen Familienbetrieben Verantwortung übernimmt.“

Lesen Sie den ganzen Artikel auf…

… DerWesten Online