Engerer Vorstand

2017 begann die Amtsperiode des neuen Vorstands unter dem Vorsitz von Gunter Mengers. Er wird vertreten von den weiteren Vorstandsmitgliedern Reinhold von Eben-Worlée, Michael Grau, Martina Julius-Warning und Jochen Spethmann.
 

Reinhold von Eben-Worlée, Martina Warning, Jochen Spethmann, Michael Grau (Foto: VEEK e.V./HK Hamburg - Michael Zapf)
Reinhold von Eben-Worlée, Martina Warning, Jochen Spethmann, Michael Grau (Foto: VEEK e.V./HK Hamburg - Michael Zapf)

Reinhold von Eben-Worlée, Martina Warning, Jochen Spethmann, Michael Grau (Foto: VEEK e.V./HK Hamburg - Michael Zapf)
Reinhold von Eben-Worlée, Martina Warning, Jochen Spethmann, Michael Grau (Foto: VEEK e.V./HK Hamburg - Michael Zapf)
Auszug aus der Satzung: Artikel 4 - Der engere Vorstand

 

I. Der engere Vorstand besteht aus einem Vorsitzenden und mindestens zwei Stellvertretern. Der engere Vorstand ordnet die Angelegenheiten des Vereins, soweit nicht nach Gesetz oder dieser Satzung die Mitgliederversammlung zuständig ist. Bei Stimmengleichheit entscheidet das Votum des Vorsitzenden. Je zwei Mitglieder des engeren Vorstands vertreten den Verein gemeinschaftlich.

 

II. Der Vorsitzende und die stellvertretenden Vorsitzenden werden von den Mitgliedern des Vereins für drei Jahre gewählt. Zulässig sind maximal drei Amtsperioden. Der amtierende engere Vorstand hat das Vorschlagsrecht für die Besetzung des Vorstands. Zum Zeitpunkt der Wahl oder Wiederwahl sollen die Kandidaten ordentliche Mitglieder des Vereins sein. Die amtierenden Vorstandsmitglieder bleiben bis zur Wahl des neuen Vorstands im Amt; dies gilt nicht im Falle einer Abberufung nach Absatz IV.
III.  Wird durch das Ausscheiden von Mitgliedern des engeren Vorstands die in Absatz I. vorgesehene Mindestzahl unterschritten, erfolgt für den Rest der Amtsperiode eine Nachwahl gemäß Absatz II. Die Beschlussfähigkeit des engeren Vorstands wird durch eine Unterschreitung der Mindestzahl der Mitglieder nicht berührt. Für die Nachwahl ist binnen eines halben Jahres ab der Unterschreitung der Mindestzahl eine Mitgliederversammlung durchzuführen, die auch mit weiteren Tagesordnungspunkten versehen werden kann.

 

IV. Der engere Vorstand oder einzelne Mitglieder des engeren Vorstands können durch die Mitgliederversammlung aus wichtigem Grund mit einer Mehrheit von zwei Dritteln der anwesenden Mitglieder abberufen werden.