Pforzheimer Zeitung: Bauern sollen sich ins rechte Licht rücken

Veröffentlicht am Veröffentlicht in Medienspiegel

Pforzheimer Zeitung berichtet von einer Rede des Meinungsforschers Klaus-Peter Schöppner (TNS Emnid) zum Enzberger Kreisbauerntag. Schöppner habe betont, dass die Landwirtschaft momentane gesellschaftliche Veränderungen zu ihrem Vorteil nutzen und ihre Stärken positiver präsentieren solle. Im Zuge einer Renaissance der familienführenden Unternehmen könne der ehrbare Kaufmann an Bedeutung gewinnen, denn ein Handschlag biete mehr Garantie als ein seitenlanger Vertrag. Laut Schöppner seien Landwirte besonders gut dazu geeignet, den Menschen in einer Zeit der Verunsicherung Vertrauen zurückzugeben.

Der Artikel war zum Zeitpunkt der Veröffentlichung online nicht verfügbar.