Süddeutsche Zeitung: Aus Freiheit ein Freund von Grenzen

Veröffentlicht am Veröffentlicht in Medienspiegel

Anschließend an seine Rede beim Führungstreffen Wirtschaft der Süddeutschen Zeitung in Berlin veröffentlicht Bundespräsident Joachim Gauck in der SZ einen Artikel zum Thema Wirtschaftskrise und Wirtschaftsethik, in dem er für verantwortlicheres Handeln der Banken plädiert. Die Freiheit, etwas tun zu dürfen, müsse mit einem Verantwortungsbewusstsein für wirtschaftliche Entscheidungen verbunden sein. Gauck betont, dass es den ehrbaren Kaufmann noch gibt, und es darum geht, dass das freie Unternehmertum innerhalb gewisser Grenzen handelt, damit Wachstum ohne Maßlosigkeit und ohne hohe Risiken erreicht werden kann.

Der Artikel war zum Zeitpunkt der Veröffentlichung online nicht verfügbar.