Süddeutsche Zeitung: Gewinn mit gutem Gewissen

Veröffentlicht am Veröffentlicht in Medienspiegel

Die Süddeutsche Zeitung berichtet über den Stellenwert der Themen Nachhaltigkeit und Ethik im Master of Business Administration (MBA). Laut einer Umfrage der Bertelsmann-Stiftung und der Berliner Agentur Swop im November 2010 hätten sich 70 Prozent der MBA-Studierenden eine größere Bedeutung der Themen Nachhaltigkeit und Ethik in ihrer Ausbildung gewünscht. In derzeitigen und geplanten MBA-Programmen werde auf diese Wünsche eingegangen. An der Hochschule Bremen am International Graduate Center werde seit einigen Jahren versucht das Interesse der Studierenden für Wirtschaftsethik zu wecken. Der Leiter des Centers, Thomas Goydke, stelle eine stärkere Bedeutung der Themen Nachhaltigkeit und Ethik fest. Laut Goydke habe es die hanseatische Idee vom ehrbaren Kaufmann schon immer gegeben. Er sehe die Notwendigkeit eines europäischen MBA-Programms, das das Ideal des ehrbaren Kaufmanns, die soziale Marktwirtschaft und Tugenden des rheinischen Kapitalismus berücksichtige.

Dieser Artikel war zum Zeitpunkt der Veröffentlichung online nicht verfügbar.