Schwäbische Zeitung: Vaude erhält Preis für Unternehmensethik

Veröffentlicht am Veröffentlicht in Medienspiegel, Teaser

Das Deutsche Netzwerk Wirtschaftsethik (DNWE) hat den Outdoor-Ausrüster Vaude mit dem DNWE-Preis für Unternehmensethik ausgezeichnet. Das Deutsche Netzwerk Wirtschaftsethik verleiht den Preis alle zwei Jahre an Unternehmen oder andere Organisationen, die ihre Geschäftspolitik und -kultur so organisieren und ausrichten, dass ethisches Verhalten und Handeln in Wirtschaft und Gesellschaft nachhaltig gefördert werden. Dieser Artikel ist zum […]

Die Welt: Geschäft statt Moral

Veröffentlicht am Veröffentlicht in Medienspiegel, Teaser

Die Welt nimmt die Diskussionen um die umstrittene Hinrichtung eines schiitischen Geistlichen und weiterer 46 Menschen in Saudi-Arabien zum Anlass, darzulegen, dass Menschenrechte bei Geschäftsfragen häufig nur eine untergeordnete Rolle spielten. Dabei seien zwei Argumente für viele Industrievertreter besonders entscheidend: Die Sorge, dass ein Wettbewerber anstelle des eigenen Unternehmens die Geschäfte macht und die Hoffnung, […]

Gießener Anzeiger: Moral und Verantwortung als Maßstab

Veröffentlicht am Veröffentlicht in Medienspiegel, Teaser

Der Gießener Anzeiger rezensiert den überarbeiteten und um aktuelle Beiträge ergänzten Band des Symposiums „Ausverkauf des Menschen? Gesellschaft, Wirtschaft und Ethik im Gespräch“. Angesichts der aktuellen Ereignisse seien vor allem die Beiträge von Franz Müntefering und Rita Süßmuth von besonderem Interesse, die sich beide Fragen der Integration von Flüchtlingen und Migranten stellen. Zusammenfassend ziehen die […]

Fränkische Nachrichten „Menschen geht es gut, wenn es Unternehmen gut geht“

Veröffentlicht am Veröffentlicht in Medienspiegel, Teaser

Mehrere Ausgaben der Fränkischen Nachrichten berichten, dass seit 23.09. die Weinheimer Unternehmerin Irmgard Abt die Interessen der 70.000 Mitgliedsunternehmen der Industrie- und Handelskammer (IHK) Rhein-Neckar vertritt. In Ihrer Antrittsrede betonte Irmgard Abt, dass ihr oberstes Ziel sei, die Wirtschaft der Region noch weiter voranzubringen. Dabei fühle sich Abt dem Leitbild des Ehrbaren Kaufmanns verpflichtet. Das […]

Handelsblatt: Im Namen des Volkes?

Veröffentlicht am Veröffentlicht in Medienspiegel, Teaser

Thomas Sigmund (Ressortleiter Politik und Leiter des Hauptstadtbüros) versucht im Handelsblatt eine Erklärung über zunehmende Anklagen gegen Topmanager in Deutschland. Anlässlich des bevorstehenden Prozesses gegen Jürgen Fitschen, Co-Vorstand der Deutschen Bank AG, stellt Sigmund die Frage, ob es „dabei nicht nur um Recht, sondern auch um eine Auseinandersetzung der Justiz mit der Wirtschaftselite“ geht und […]