WirtschaftsWoche: Warum wir im Job zum Ekel werden

Veröffentlicht am Veröffentlicht in Medienspiegel, Teaser

Die WirtschaftsWoche geht der Frage nach, warum Menschen im Job immer wieder ihre moralischen Einstellungen über Bord werfen. Die Versuchung sei groß: Pfuschen bei der Spesenrechnung oder bei geleisteten Arbeitsstunden. Diese Fälle wirkten auf den ersten Blick vielleicht noch als Kavaliersdelikt, wären aber häufig der erste Schritt in eine Spirale des Betrugs.

Den ganzen Artikel finden Sie hier:

http://www.wiwo.de/erfolg/trends/lug-und-betrug-unter-kollegen-warum-wir-im-job-zum-ekel-werden/13708780.html