Mitgliedschaft

Auszug aus unserer Satzung (Artikel 8)

 

I. Mitglieder des Vereins können Kaufleute, gesetzliche Vertreter von Kapitalgesellschaften, Leiter von Zweigstellen auswärtiger Unternehmen, Prokuristen sowie Personen werden, die in leitender Position unternehmerische Verantwortung tragen. Die Mitgliedschaft setzt voraus, dass der Betrieb des Mitglieds der Handelskammer zugehört. Das Präsidium kann über begründete Ausnahmen von Satz 2 beschließen, sofern der Antragsteller seinen Wohnsitz in der Freien und Hansestadt Hamburg oder ihrer Umgebung hat und der Betrieb des Antragstellers einer Industrie- und Handelskammer (im folgenden: „IHK“) zugehört.
 

II. Ordentliche Mitglieder, bei denen die Aufnahmevoraussetzungen fortfallen, weil sie sich aus dem Berufsleben zurückziehen, können nach schriftlicher Erklärung als außerordentliche Mitglieder im Verein verbleiben, solange sie ihren Wohnsitz in der Freien und Hansestadt Hamburg oder ihrer Umgebung haben.
 

III. Mitglieder des Vereins können ferner – unabhängig von den Voraussetzungen des Absatzes 1 – Mitglieder des Plenums sowie der Ausschüsse und Arbeitskreise der Handelskammer im Sinne des § 8 des IHK-Gesetzes werden. Endet die Mitgliedschaft in den Gremien der Handelskammer, können diese Mitglieder nach schriftlicher Erklärung als außerordentliche Mitglieder im Verein verbleiben, solange sie ihren Wohnsitz in der Freien und Hansestadt Hamburg oder ihrer Umgebung haben.

Unsere Partener und Unterstützer