Jahresschlussveranstaltung 2018: VERSAMMLUNG EINES EHRBAREN KAUFMANNS

Veröffentlicht am Veröffentlicht in Jahresschlussveranstaltung, Medienspiegel, News, Presse, Pressespiegel, VEEK, VEEK meets, Veranstaltungen

Es sprachen:

Gunter Mengers, Vorsitzender der Versammlung Eines Ehrbaren Kaufmanns zu Hamburg e.V.

André Mücke, Vizepräses der Handelskammer Hamburg

Mandy Gollian, Geschäftsführende Gesellschafterin der LOKALGOLD feine kost GmbH

Die Reden beziehungsweise Auszüge der Reden finden Sie hier.

 

2018-12-31_Rede von Herrn Mengers

2018-12-31_Presemeldung zur Rede von Herrn Mücke

2018-12-31_Rede von Frau Gollian

 

Zur "VERSAMMLUNG EINES EHRBAREN KAUFMANNS"

Die Wurzeln des Ehrbaren Kaufmanns reichen zurück in das Jahr 1517, in welchem, damals noch als „Gemeene Kopman“ bezeichnet, er vom Ehrbaren Rat der Stadt Hamburg das Recht zugesprochen bekam, einen Vorstand zu wählen, der alles „Notwendige zu des Kaufmanns Nutzen“ fördern und Reglements für die eigenen Reihen bestimmen können sollte. Im 17. Jahrhundert wurde aus dem „Gemeenen Kopman“ der „Ehrbare Kaufmann“, der 1665 als zusätzliches Vertretungsorgan die „Commerz-Deputation“ ins Leben rief. 1867 wurde die Commerz-Deputation in Handelskammer Hamburg umbenannt. Bis zum Jahr 1932 wählte der Ehrbare Kaufmann die Mitglieder der Commerz-Deputation/der Handelskammer Hamburg. Seit 1954 werden die Plenarmitglieder der Handelskammer von den kammerzugehörigen Mitgliedsfirmen gewählt.

 

Aus dem „Ehrbare Kaufmann“ wurde 1955 die „Versammlung Eines Ehrbaren Kaufmanns zu Hamburg e.V.“ (VEEK). Sie ist mit rund 1.200 persönlichen Mitgliedern* die größte werteorientierte Vereinigung Deutschlands. Die persönliche Mitgliedschaft setzt die Anerkennung des Leitbildes der VEEK voraus. Dieses steht auf drei Säulen: Verantwortung als Mensch, als Unternehmer/in und als Manager/in sowie als Mitglied der Gesellschaft.