Kleine Zeitung: Der Markt regelt nicht alles

Veröffentlicht am Veröffentlicht in Medienspiegel

Die Kleine Zeitung berichtet von der Kampagne für Sauberer Kleidung, einem Netzwerk von 20 Organisationen, welches die Unterdrückung, die Ausbeutung und den Missbrauch von Arbeitskräften in der Bekleidungsindustrie bekämpfen möchte. In erster Linie sollen Unternehmen dazu gebracht werden einen Arbeitsverhaltenskodex anzunehmen und somit faire Arbeitsbedingungen zu schaffen und eine nachhaltige Entwicklung zu unterstützen. Solche Corporate Social Responsibility-Bewegungen setzen sich  nur langsam durch, da Unternehmen sich freiwillig für moralisches Handeln und gegen reines Gewinnstreben entscheiden müssen.

Der Artikel war zum Zeitpunkt der Veröffentlichung online nicht verfügbar.