Deutsche Welle: Thielemann: „Ausdruck von Gier und Verachtung“

Veröffentlicht am Veröffentlicht in Medienspiegel

Die Telefonmitschnitte von Gesprächen und Äußerungen irischer Banker von 2008 haben für Empörung gesorgt. In einem Interview mit Deutsche Welle bezeichnete Ulrich Thielemann, Wirtschaftsethiker und Direktor der Denkfabrik Me’M, die Äußerungen als Ausdruck von Gier und Verachtung. Er forderte ein Umdenken in der Brache sowie eine neue Wirtschafttheorie, die Distanz zur reinen Marktlogik wage und nicht der reinen Erfolgslogik huldige.

Zum Artikel