Kreiszeitung Harpstedt: Klassische Werte, klassischer Erfolg

Veröffentlicht am Veröffentlicht in Medienspiegel

Kreiszeitung Harpstedt: Klassische Werte, klassischer Erfolg

Die Kreiszeitung Harpstedt berichtet über die Rede des Trigema-Inhabers Wolfgang Grubb beim Wirtschaftsforum Großenkneten. Der Freizeitbekleidungshersteller Trigema produziere ausschließlich in Deutschland, habe noch nie betriebsbedingt kündigen müssen und finanziere alle Unternehmungen ohne Bankdarlehen. Den Kindern seiner Angestellten biete Grubb nach dem Abschluss einen Ausbildungsplatz an. Für Grubb stehe die Verantwortung des Unternehmens an erster Stelle. Angestellte würden bessere Ergebnisse abliefern, wenn sie Vertrauen in die Unternehmensführung haben. Die Verantwortung trage jedoch Grubb selbst. Der ehrbare Kaufmann könne die Verantwortung für sein Unternehmen nicht abgeben.