Verkehrs Rundschau: Der Auftrag ist einfach unmoralisch

Veröffentlicht am Veröffentlicht in Medienspiegel

Im Interview mit der Verkehrs Rundschau spricht Detthold Aden, ehemaliger Vorstandsvorsitzender der BLG LOGISTICS GROUP AG & Co. KG, unter anderem über das Verhalten der verladenden Industrie, die Bedeutung des Betriebsrats, Moral im Geschäftsleben und die Bedeutung des Begriffs des ehrbaren Kaufmanns in der heutigen Zeit.

Detthold Aden: „Geschäfte, wo der Handschlag zwischen Kaufleuten alles besiegelt, sind heute schwierig geworden. Möglich ist der Handschlag nur da, wo Inhaber miteinander Geschäfte machen. Angestellte Geschäftsführer wechseln zu oft das Unternehmen, da erinnert sich später keiner mehr an die Zusagen des Vorgängers.“ Die Geschäftsbesiegelung per Handschlag sei in der heutigen Zeit die Ausnahme.

Den ganzen Artikel finden sie hier. Er ist leider nur Abonnenten der Verkehrs Rundschau frei zugänglich.