Rheinische Post: BDI-Chef hält selbstkritische Rede

Veröffentlicht am Veröffentlicht in Medienspiegel

Die Rheinische Post schreibt, dass Ulrich Grillo, Präsident des Bundesverbandes der Deutschen Industrie (BDI), in der Duisburger Salvatorkirche eine selbstkritische Kanzelrede gehalten hat.

Dabei sprach er über die Spielregeln der Gesellschaft und der Wirtschaft. Die unternehmerische Entscheidungsfreiheit müsse mit den Fragen der Wirtschaftsethik verbunden werden: „Wir müssen vor allem zeigen, dass die Spielregeln der Gesellschaft auch die Spielregeln der Wirtschaft sind: Dass Werte wie Anstand, Rechtschaffenheit, Ehrlichkeit oder Fairness eben auch in den Vorstandsetagen gelten“, sagte Grillo.

Der Artikel ist zur Zeit nicht Online verfügbar.