Wasserburger Zeitung: Ethik im Wirtschaftsleben statt Profitgier

Veröffentlicht am Veröffentlicht in Medienspiegel

„Nur ethisches Handeln führt langfristig zu unternehmerischem Erfolg“, sagte der Unternehmer Dr. Claus Hipp bei der Frühjahrswallfahrt des katholischen Männervereins Tuntenhausen. Der Vorsitzende des Vereins, der bayerische Staatsminister für Umwelt und Verbraucherschutz Dr. Marcel Huber, hatte Hipp zu der Kundgebung eingeladen, um „die Dinge einmal aus einem anderen Blickwinkel“ zu betrachten. Hipp habe in seinem Unternehmen eine Ethik-Charta eingeführt, so der Artikel, damit Entscheidungen schneller getroffen werden könnten.

Den ganzen Artikel finden Sie hier. Er ist leider nur Abonnenten der Wasserburger Zeitung frei zugänglich.