Die Presse: Auf der Suche nach dem Warum

Veröffentlicht am Veröffentlicht in Medienspiegel, Teaser

Die Presse berichtet über die Arbeit des Österreicher Professors Ernst Fehr, der über die Zusammenhänge von Wirtschaftswissenschaft, Psychologie und Neurologie forscht und lehrt. Der Verhaltensökonom untersucht Eigennutz und Hingabe als Triebkräfte des menschlichen Verhaltens und bestimmt die Verhaltensökonomie als Ratgeberin für Politik und Wirtschaft. Den ganzen Artikel finden Sie hier: http://diepresse.com/home/wirtschaft/international/4949987/Verhaltensokonomie_Auf-der-Suche-nach-dem-Warum?from=gl.home_wirtschaft

Neumarkter Nachrichten: Wenn falsch gelebte Werte entwerten

Veröffentlicht am Veröffentlicht in Medienspiegel, Teaser

Die Neumarkter Nachrichten berichten über das Ludwig-Erhard-Symposium, dass ein Wirtschaftskongress wie viele sei, durch seinen Bezug zu Ludwig Erhard als Vater der sozialen Marktwirtschaft aber Themen wie der „ehrbare Kaufmann“ und Begriffe wie „Werte“ einen Raum gibt und auf dem Pater Anselm Grün Gastredner war. Dieser Artikel ist zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieses Beitrags nur […]

WirtschaftsWoche: Chefs brauchen Moral und Anstand

Veröffentlicht am Veröffentlicht in Medienspiegel, Teaser

Die WirtschaftsWoche zitiert den US-Forscher und Unternehmensberater Fred Kiel, der überzeugt ist: Wer ein Unternehmen nachhaltig führen will, braucht einen guten Charakter. Das wirkt sich nicht nur auf die Mitarbeiter, sondern auch auf die Umsätze aus. So die These aus seinem Buch „Return on Character – The real reason leaders and their companies win“. Die […]

Westfalen-Blatt: Hochschulen treten der Wirtschafts-Hanse bei

Veröffentlicht am Veröffentlicht in Medienspiegel

Die Universitäten Frankfurt (Oder), Zwolle und Kopenhagen haben sich dem Wirtschafts-Hansebund angeschlossen. „Die Mitglieder im Wirtschaftsbund Hanse (…) lassen die traditionellen Werte der ehrbahren Kaufleute wieder aufleben: Qualität, Vertrauen und Fairness in den Geschäftsbeziehungen. Das Ziel ist das gleiche wie vor Jahrhunderten: Durch Vertrauen und klare Regeln soll der internationale Handel gefördert werden.“

Handelsblatt: Anleitung zum Besseren

Veröffentlicht am Veröffentlicht in Medienspiegel

In einem Essay im Handelsblatt beschreibt Paul Kirchhof, Direktor des Instituts für Finanz- und Steuerrecht sowie Ordinarius für Staatsrecht an der Universität Heidelberg und ehemaliger Bundesverfassungsrichter, weshalb das Grundgesetz noch immer „Antwort auf die Frage, wie die Ansprüche einer hochtechnisierten Wirtschaft mit der Freiheit und Würde des Einzelnen vereinbar sind“ geben könne.

epd: Kirchliches Forum diskutiert über Zukunft der Erwerbsarbeit

Veröffentlicht am Veröffentlicht in Medienspiegel

Unternehmensvertreter, Wissenschaftler und Theologen haben auf dem Wirtschaftsethik-Forum der evangelischen Kirche in Mainz über die Zukunft der Erwerbsarbeit diskutiert. Im Mittelpunkt des Treffens habe die Frage gestanden, ob eine Wirtschaftsordnung funktionieren könnte, in der Beschäftigte deutlich weniger Zeit für Erwerbsarbeit aufwenden.

RP Online: Gabriel und Marx kritisieren Managergehälter

Veröffentlicht am Veröffentlicht in Medienspiegel

Georg Fahrenschon, Präsident des DSGV, forderte von den Geldinstituten eine Rückbesinnung auf ethische Werte. Sie müssen sich „endlich wieder ihrer dienenden Rolle für die übrige Wirtschaft und Gesellschaft bewusst werden“, Fahrenschon äußerte aber Zweifel, dass es der Politik gelinge „durch immer mehr Bankenregulierung Moral zu erzwingen“